Iskari – die gefangene Königin

Band 2, Iskari

von Kristen Ciccarelli

Nach dem ersten Band dieser Trilogie ging es beinahe nahtlos mit dem zweiten Band weiter und auch die Handlung schließt direkt an die Geschehnisse des ersten Bandes an. Allerdings gibt es jetzt einen Perspektivenwechsel. Roa ist jetzt die Hauptperson und ihre Geschichte wird in diesem Band erzählt.

Um ihr Volk zu retten, gibt die stolze Roa ihre Freiheit auf und heiratet den jungen Drachenkönig Dax. Obwohl sie einem anderen versprochen war. Und obwohl sie Dax für den Tod ihrer Zwillingsschwester Essie verantwortlich macht. Doch dann hat sie die Chance, ihre Schwester zurückzuholen, dafür müsste sie allerdings Dax töten, für den sie langsam aber sicher Gefühle zu entwickeln scheint…

Dieser Band ist auf eine ganz andere Art spannend, als der erste Band!

Roa hat sich freiwillig in die Hände der Feinde ihres Volkes begeben, um den alten Drachenkönig zu stürzen, und ist nun umgeben von Menschen, die ihr alles andere als wohl gesonnen sind. Wem kann sie vertrauen, was kann sie glauben? Einzig und allein Essie, ihre verstorbene Zwillingsschwester, deren Seele in Gestalt eines Wüstenadlers gefangen ist, bleibt ihr als einzige vertraute. Doch auch diese verändert sich, verschwindet tagelang und plötzlich kann Roa ihre Stimme nicht mehr hören. Werden die alten Geschichten wahr? Wenn eine Seele nicht ins Jenseits übergeht, zu lange in der Welt der lebenden verweilt, wird daraus eine verdorbene Seele, die ganze Familien ermorden könnte. Ist dies das Schicksal, das Essie droht?

Diese Geschichte wird mit jeder Seite emotionaler und verzwickter. Intrigen lauern überall und aus der Sicht von Roa wusste auch ich als Leserin nicht, wem ich trauen, was ich glauben sollte, bis ich das Buch irgendwann nicht mehr aus der Hand legen konnte, obwohl es sich anfangs streckenweise etwas in die Länge zog. Vor dem Ende hatte ich tatsächlich etwas Angst, denn es scheint sich ziemlich lange in eine bestimmte Richtung zu entwickeln, die mir ganz und gar nicht gefiel. Umso glücklicher bin ich natürlich, dass es nicht so kam, wie ich befürchtet hatte und ich bin mit dem Ausgang der Geschichte sehr zufrieden. Genau wie beim vorherigen Band ist es wundervoll und doch bittersüß.

Eine fantastische Fortsetzung! 4 ⭐️

Band 1 – Der Sturm naht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.