Der Fluch der alten Welt

Als die junge Frau allein in einem Waldstück aufwacht, kann sie sich an nichts erinnern, weder wie sie dort hingekommen ist, noch wer sie ist. Von fremden Reitern aufgegriffen, wird sie gewaltsam auf ein Schloss gebracht. Erwartungsvoll wird sie empfangen, denn mit ihrer Ankunft scheint sich eine jahrhundertealte Prophezeiung zu erfüllen: Sie soll die „Auserwählte“ sein. Vom König ausgesandt, begibt sie sich mit zwei Begleitern auf die abenteuerliche Reise zum Berg des Schweigens – eine Mission, von deren Erfolg das Schicksal des gesamten Kontinents abhängt.

In meinem Erstlingswerk entführe ich euch in eine fremde Welt voller Magie und Gefahren, die hinter jeder Ecke lauern können.

In dieser Welt ist nichts so, wie es auf den ersten Blick scheint. Fremde Wesen, die die Menschheit bedrohen, stellen sich vielleicht als freundlich heraus. Menschen, die vertrauenswürdig wirken, halten villeicht schon ein Messer hinter dem Rücken für dich bereit.

Meine Hauptperson, ohne Erinnerungen an ihr früheres Leben, hat es in dieser Welt besonders schwer. Wem kann sie wirklich trauen? Dem König und seinen Soldaten, die sie auf eine ungewisse, gefahrenvolle Reise schicken und ihr das Schicksal der Welt aufbürden? Dem stillen Magier, den man ihr zur Seite stellt und der sie gegen Bezahlung begleiten soll? Dem aufgeweckten Jungen, der sich ihnen einfach anschließt und vielleicht seine eigenen, dunklen Motive hat? Oder einfach niemandem?